Modula4 stellt DAM Connect für WoodWing vor

Wir freuen uns Ihnen DAM Connect für WoodWing von Modula4 vorstellen zu können, eine völlig neue Integration, die ihre WoodWing multi-channel Publishing Werkzeuge mit den Digitalen Asset Management Systemen Canto Cumulus und Picturepark verbindet. DAM Connect ist die erste WoodWing Integration, die den Kunden die freie Auswahl des Digitalen Asset Management (DAM) im Back-End bietet.

Modula4 wird DAM Connect diesen Monat auf der WoodWing Xperience in Amsterdam vorstellen.

„Die Integration von Modula4 bietet Kunden die volle Leistungsfähigkeit eines Digitalen Asset Management Systems direkt innerhalb von WoodWing Enterprise,“ sagte der Geschäftsführer von Modula4, Jon Hornstein. „Keine andere WoodWing Integration bietet dem Kunden die Möglichkeit die Art DAM System zu nutzen, die seinen Bedürfnissen am besten entspricht.“

Der Zugriff auf die Kollektionen des DAM Systems ist über die WoodWing Content Station oder direkt innerhalb von Adobe InDesign möglich. Nutzer interagieren über eine intuitive Suchoberfläche, die speziell für die DAM Integration entwickelt wurde, so dass keine Schulung notwendig ist. Für den schnellen Schlagwortabgleich steht die Freitextsuche zur Verfügung und Suchabfragen mit mehreren Bedingungen können dem Nutzer als Ein-Klick Menüoptionen zur Verfügung gestellt werden.

„DAM Connect von Modula4 bietet WoodWing Kunden die Wahl, ob sie Ihre DAM Back-Ends per SaaS oder vor Ort nutzen wollen. Auf diese Weise können Kunden die für sie am besten geeignete Lösung auswählen, die zu ihren speziellen Anforderungen passt – dies ist die logische Weiterführung der Produktphilosophie von WoodWing,“ sagte Shawn Duffy, Geschäftsführer von WoodWing USA. „Zweifellos wird unsere Kunden Community diese Integration begrüßen.“

Einzigartig für DAM Connect ist die Fähigkeit, mehrere Datenbanken auf einmal zu durchsuchen, wobei auch andere Metadaten-Feldtypen als nur reiner Text genutzt werden können. Layouter können Bilder aufgrund von Auslaufdaten, Lizenzumfang und –status, Freigaben und mehr finden, selbst wenn sie keinen Zugang zu den angeschlossenen DAM Systemen haben. So gibt es kein Raten mehr, ob die genutzten Bilder für das Tablet Publishing lizensiert, passend oder freigegeben sind.

DAM Connect wird von Modula4 und ihren weltweiten Partnern vertrieben. Wenn Sie mehr über DAM Connect erfahren wollen sprechen Sie uns einfach an.

„Seitdem Modula4 uns geholfen hat, Cumulus für das Management unserer digitalen Assets zu implementieren, weiß ich nicht mehr, wie wir davor überlebt haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Design Studio ohne ein Digital Asset Management System arbeiten kann. Cumulus ermöglicht uns größte Flexibilität bei Anpassung und Integration.“

Richard Williams, Jafra Cosmetics International