Benefit Cosmetics

Wie Benefit Cosmetics mit der Hilfe des Modula4 S3 Connectors für Cumulus Dateien schneller ausliefert

Kunde: Benefit Cosmetics
Eingesetzte Produkte: Modula4 S3 Connector, Canto Cumulus

Benefit Cosmetics ist eine internationale Kosmetikmarke. Sie wurde 1976 von den Zwillingsschwestern Jean und Jane Ford in San Francisco gegründet. Mit über 900 Verkaufsständen in traditionellen Warenhäusern, 56 Boutiquen und mehr als 1.350 Sephora-Standorten ist Benefit Cosmetics eines der führenden Unternehmen in der Beauty-Branche, geleitet vom Mantra „Lachen ist die beste Kosmetik!“

Herausforderung
Benefit Cosmetics nutzte Cumulus für die Verwaltung ihrer digitalen Assets für ihre weltweiten Niederlassungen. Dateien mussten global verteilt werden, unter ihnen große Bild- und Grafikdateien für Point-of-Sale Displays. Bei mehr als 450 Benutzern weltweit, von denen sich 75% außerhalb der USA befanden, erlebten die Mitarbeiter von Benefit immer wieder extrem lange Download-Zeiten. So dauerte es, zum Beispiel, fast eine komplette Stunde, eine 100 MB große Datei an einen Mitarbeiter in Asien zu senden. Die Produktivität und damit die Motivation der Mitarbeiter waren durch die langsame Download-Geschwindigkeit nachhaltig beeinträchtig und die Akzeptanz des Digital-Asset-Management-Systems bei den Nutzern sank erheblich.

Benefit_S3_Modula4

Lösung
Benefit Cosmetics mussten die Download-Zeiten für ihre internationalen Mitarbeiter drastisch reduzieren, um ein effektives DAM-System zu implementieren. Daher entschieden sich Benefit für Modula4 und ihren Amazon S3 Connector für Cumulus.

Amazon S3 ist ein skalierbarer cloud-basierter Dienst mit weltweiten Datenzentren, der das Speichern und Abrufen von Fotos, Videos, Dokumenten und anderen Dateitypen zu jeder Zeit von jedem Ort aus ermöglicht. Marketingmitarbeiter können frei einen geeigneten S3-Standort wählen, um Dateien hochzuladen, und Benutzer können Dateien vom nächstgelegenen Datenzentrum herunterladen. Jetzt befindet sich das Personal von Benefit Cosmetics immer in der Nähe der Assets und kann so benötigte Dateien jederzeit schnell herunterladen.

“Seitdem wir Modula4 S3 Connector installiert haben, haben sich die Download-Zeiten für all unsere weltweiten Standorte in beträchtlichem Ausmaße reduziert. Eine große Datei, die vorher knapp eine Stunde nach Asien brauchte, benötigt jetzt nur noch gut 3 Minuten. ”

— Steve Kent, Digital Asset Manager bei Benefit Cosmetics

Ergebnisse
Mit dem S3 Connector kann das Marketingteam bei Benefit Cosmetics seine fertigen Dateien in die S3 Cloud hochladen, während unfertige Dateien lokal gespeichert werden. Dies vermeidet unnötige Kosten für Speicherplatz und Bandbreite.

Die Download-Zeiten haben sich in einigen Fällen auf ein Zehntel reduziert, und mehr als 65% der Downloads erfolgen durch die Amazon S3 Cloud. Die Akzeptanz bei den Nutzern des DAM-Systems hat sich ebenfalls deutlich erhöht. Durch die Reduzierung der Download-Zeit hat sich die Produktivität der Mitarbeiter erhöht und durch die Verwendung des Amazon S3 Connectors von Modula4 arbeitet die Belegschaft deutlich effektiver.

Hier können Sie eine PDF-Version dieser Fallstudie herunterladen.

Erfahren Sie mehr über den S3 Connector von Modula4.

Kontaktieren Sie Modula4, um eine Demo zu planen.

„Ich möchte mir die Zeit nehmen, Modula4 mitzuteilen, wie zufrieden wir mit ihrem Integrator waren. Durch seine Professionalität und Expertise wurde die Installation und das Setup für unser Cumulus System viel einfacher, als ich erwartet hatte. Von den Netzwerktechnikern bis zu den Endnutzern haben alle sehr gerne mit ihm zusammen gearbeitet. Ich bedauere es lediglich, dass wir ihn nicht für einen weiteren Tag gebucht haben.“

Galen Harrison, Washington University of St. Louis