Reporting & Analysis

Erstellen Sie Berichte, die auf Ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnitten sind

Unser Reporting & Analysis Add-On ermöglicht es Ihnen, die Nutzung Ihres Cumulus-System detailliert zu protokollieren und in spezifisch angepassten Reports auszuwerten.

Die Berichterstellung ist ein wichtiger Bestandteil jedes Unternehmenssystems. Reporting & Analysis bietet eine intuitive Benutzeroberfläche und die Möglichkeit, benutzerdefinierte Berichte im laufenden Betrieb zu erstellen. Es erfasst alle Anmeldungen, Suchen und Downloads. Die Berichte können als native Excel- (.xlsx) oder CSV-Dateien exportiert werden, sodass sie für externe Anwendungen freigegeben und analysiert werden können.

Administratoren können steuern, welche Benutzer Berichte erstellen und anzeigen können und welche Daten sie für ihre Abfragen verwenden können. Dies ist hilfreich, wenn es abteilungsübergreifend oder in einem „Agenturmodell“ verwendet wird, wo Assets für mehrere Kunden verwaltet werden.

reporting-1

Mit unserem Reporting & Analysis Add-On können Sie folgende Daten protokollieren und in Reports auswerten:

  • den Namen des Users
  • die Namen der ausgewählten Kataloge
  • das Datum
  • zusätzlich bei Suchen:
    • die verwendeten Suchbegriffe
    • die Zahl der Treffer insgesamt
    • die Zahl der Treffer in den einzelnen Katalogen
    • den gewählten Pfad bei der Kategoriensuche
  • sowie zusätzlich beim Download:
    • den Namen des Datensatzes
    • den Status (Download erfolgreich, abgebrochen oder fehlerhaft)
    • die Dauer des Downloads
    • den Namen der Konvertierung, falls verwendet
    • die Downloadgröße nach Konvertierung
    • die Größe des ursprünglichen Datensatzes
    • den Namen des konvertierten Datensatzes

Fragen Sie uns, wenn Sie mehr über Reporting & Analysis erfahren möchten.

„Vielen Dank für das Training, das sie uns während der letzten zwei Tage gegeben haben. Ich weiß ihre Bereitschaft zu schätzen, die Präsentation auf unsere Bedürfnisse zuzuschneiden. Wir werden sie wieder um Unterstützung bitten.“

Christa V. Marks, Metropolitan Water District of Southern California